German English    

German-East-Africa 1905-07
 

Markus Bodeux

Im Jahre 1905 kam es in Deutschostafrika erneut zu einem Aufstand  der Eingeborenen. Die Gründe hierfür sind bis heute nicht restlos aufgeklärt. Mehrere Bantustämme rebellierten gegen jede Art der Kolonialisierung und Unterdrückung, egal ob von europäischer oder arabischer Seite. Die Stämme ließen den alten Maji-Kult wieder aufleben, der unter anderem geheiligtem Wasser die Fähigkeit zusprach, unverletzlich zu machen. Diese uralten Symbole afrikanischer Kultur verbanden selbst feindliche Stämme zum Kampf gegen die Fremden.

Im Juli 1905 führten Überfälle in den Matumibergen nahe Kilwa zum Eingreifen des Gouverneurs. Graf von Götzen benachrichtigte den Kommandanten des in Dar-Es-Salaam stationierten Kanonenbootes BUSSARD, Korvettenkapitän Back, daß südlich der Rufiji-Mündung Unruhen unter den Eingeborenen ausgebrochen seien und forderte die „Requisition“, d.h. das Eingreifen der Kaiserlichen Marine.

Konteradmiral Back, s.Zt. Kommandant S.M. Kanonenboot BUSSARD. 

Auf diesem Foto aus der Zeit des 1. Weltkrieges trägt er neben der Kolonialdenkmünze mit den Spangen

DEUTSCHOSTAFRIKA 1888/89
DEUTSCHOSTAFRIKA 1905/07

den am 12.12.1905 verliehenen Kronenorden 3. Klasse mit Schwerten und den am 21.01.1912 verliehenen Kronenorden 2. Klasse mit Schwertern am Ring.
 

Back hatte die feste Absicht, die Unruhen bereits „...im Keim zu ersticken.“ Er ging mit Teilen der 5. Schutztruppenkompanie nach Kilwa, und ließ die Orte Ssamanga, Kingani und Mohoro durch jeweils ein Landungsdetachement des BUSSARD sichern.

Bis Mitte August hatte sich die Lage im Unruhegebiet zwar stabilisiert, doch sowohl Back, als auch der Gouverneur forderten Unterstützung an, damit BUSSARD im Falle erneuter Landungsmanöver nicht einsatzunfähig wurde. (Es waren zeitweise so wenig Besatzungsangehörige auf BUSSARD verblieben, daß zuverlässige Eingeborene zur Bedienung der Maschinenanlage herangezogen werden mußten!)

 


Landung in der Rufiji-Mündung

Der fahrplanmäßige Dampfer KÖRBER des Österreichischen Lloyd verließ am 28. August 1905 Triest mit den überetatsmäßigen Besatzungsteilen für BUSSARD (53 Unteroffiziere und Mannschaften) und einem Marineinfanteriedetachement für Deutschostafrika ( 9 Offiziere und 219 Mann). Transportführer war Hauptmann von Schlichting. KÖRBER traf am 15. September in Dar-Es-Salaam ein. Am 26. September folgte der Kleine Kreuzer THETIS, der aus Ostasien kam und am 1. Oktober der Kleine ungeschütze Kreuzer SEEADLER aus der Südsee. 
Der Kommandant der THETIS, Korvettenkapitän Glatzel, übernahm fortan die Geschäfte des dienstältesten Seeoffiziers auf der ostafrikanischen Station.

Im Dezember 1905 wurden die meisten Besatzungsangehörigen wieder eingeschifft, die Landungsdetachements aufgelöst. 
Die Angehörigen der Marineinfanterie kehrten Ende März 1906 an Bord der THETIS zurück, die am 29. März die ostafrikanische Küste mit Heimatkurs verließ. SEEADLER und BUSSARD verblieben im Stationsgebiet. An Land war die Schutztruppe des Gouvernements inzwischen Herr der Lage, und das Eingreifen der beiden Kriegsschiffe nur noch selten nötig. 

Der Aufstand galt offiziell ab Januar 1907 als beendet, und mit Allerhöchster Kabinettsorder vom 31. Januar 1907 wurde für die Beteiligten der Kaiserlichen Marine die Anrechnung als Kriegsdienstzeit festgelegt.

Mit Stiftung der Kolonialdenkmünze durch AKO vom 13. Juni 1912 wurde bestimmt, daß alle Angehörigen der Kaiserlichen Marine, denen gemäß der obigen AKO vom 31. Januar 1907 die Zeit in Ostafrika als Kriegsdienstzeit angerechnet worden war, die Kolonialdenkmünze mit der Spange DEUTSCHOSTAFRIKA 1905/07 erhalten können.


Spange DEUTSCHOSTAFRIKA 1905/07 zur Kolonialdenkmünze
(Sammlung Bernd Doebel)


Miniaturspange mit abgekürzter Aufschrift



 
  
 
 

Variante der Spange mit 
verkleinerten Jahreszahlen

Folgende See-, Sanitäts-, Ingenieur- und Marineinfanterieoffiziere waren während der Unruhen 1905/07 in Deutschostafrika anwesend:

Altvater Oberleutnant zur See  BUSSARD, bis 03/06
Anschütz Leutnant zur See  SEEADLER, ab 03/06
Asmussen Leutnant zur See  THETIS, ab 03/06 bis 05/06
Bachmann Kapitänleutnant  SEEADLER, 1. Offizier
Back Korvettenkapitän  BUSSARD, Kommandant bis 20.10.05
Baer, Erich Oberleutnant zur See  BUSSARD, ab 03/06
Bertram Marineoberzahlmeister  SEEADLER, bis 03/06
Beuck Marineoberingenieur  THETIS, bis 10/05
Bindseil Oberleutnant zur See  THETIS, ab 03/06 bis 05/06
Breuer Marineingenieur  SEEADLER, bis 03/06
Darmer Kapitänleutnant  THETIS, Navigationsoffizier bis 03/06
Deutz, Dr. Marineoberassistenzarzt  Marineinfanteriedetachement
Dienst Marineingenieur  SEEADLER, ab 03/06
Dollmann, Curt Leutnant zur See  THETIS, bis 03/06
Eberhard Leutnant zur See  BUSSARD, ab 03/06
Engelbrecht Leutnant  Marineinfanteriedetachement
Fircks, Freiherr von Leutnant zur See  THETIS bis 03/06
Gaehde Oberleutnant zur See  THETIS, bis 03/06
Gelbke Marineoberzahlmeister  BUSSARD, ab 03/06
Glatzel Fregattenkapitän 1905 THETIS, Kommandant bis 05/06
Goedel Leutnant zur See  BUSSARD, ab 03/06
Heinsohn Oberleutnant zur See  BUSSARD, ab 03/06
Hertzer Oberleutnant zur See  THETIS, Navigationsoffizier 03 bis 05/06
Hilmers Kapitänleutnant  BUSSARD, 1. Offizier ab 03/06
Hinsch Oberleutnant zur See  SEEADLER, bis 03/06
Ihssen Leutnant zur See  SEEADLER, ab 03/06
Jastrzembski, Kurt von Oberleutnant zur See  BUSSARD, bis 03/06
Kleyenstüber Oberleutnant zur See  Maschinengewehrdetachement
Koehler, Walter Leutnant zur See  THETIS, bis 03/06
Kophamel Oberleutnant zur See  THETIS, bis 05/06
Korndorff Marineoberzahlmeister  THETIS
Kretschmar Oberleutnant zur See  SEEADLER
Lenzner Leutnant zur See  SEEADLER
Liebe Marineoberzahlmeister  BUSSARD, bis 03/06+E121
Marks, Arnold Korvettenkapitän  BUSSARD, Kdt. ab 20.10.05 bis 16.11.06
Mende Marinestabsarzt  SEEADLER
Milczewski, von Leutnant  Marineinfanteriedetachement
Mohr, Dr. Marinestabsarzt  BUSSARD
Müller Korvettenkapitän  SEEADLER, Kommandant ab 03/06
Nicolai Marineoberingenieur  THETIS, ab 10/05 bis 05/06
Nobis Kapitänleutnant  BUSSARD, 1. Offizier bis 03/06
Orb Leutnant zur See  THETIS, ab 03/06 bis 05/06
Paasche Oberleutnant zur See  BUSSARD, bis 03/06
Prause Oberleutnant zur See  THETIS bis 03/06
Puttsarcken Korvettenkapitän  SEEADLER, Kommandant bis 03/06
Röder von Dierksburg, Freiherr von Oberleutnant zur See  THETIS, ab 03/06 bis 05/06
Schäfer Marineoberzahlmeister  SEEADLER
Schatzmann Marineingenieur  THETIS, bis 05/06
Scheeren Marineoberingenieur  BUSSARD, ab 03/06
Schlichting, von Hauptmann  Marineinfanteriedetachement
Schröder, Erich Leutnant zur See  BUSSARD
Schumacher Oberleutnant zur See  SEEADLER, ab 03/06
Sommerfeldt Oberleutnant zur See  SEEADLER, bis 03/06
Stengel, Freiherr von* Leutnant  Marineinfanteriedetachement
Stieler von Heydekampf Oberleutnant  Marineinfanteriedetachement
Stutz Marineoberzahlmeister  THETIS
Verth, Dr. zur Marinestabsarzt  THETIS, ab 10/05
Wachtel Oberleutnant zur See  Maschinengewehrdetachement ab 
Wahl Marineingenieur  BUSSARD, bis 03/06
Weber, Dr. Marinestabsarzt  THETIS, bis 10/05
Wernecke Oberleutnant zur See  BUSSARD, bis 03/06
Werner Korvettenkapitän  BUSSARD, Kdt. ab 16.11.06
Wünsche Leutnant zur See  THETIS, ab 03/06 bis 05/06
Wurmbach Kapitänleutnant  THEITS, 1. Offizier bis 05/06

* Leutnant Heinrich Freiherr von Stengel ist am 4. Februar 1906 in Folge Krankheit in Dar-Es-Salaam verstorben.

Für die militärischen Aktionen während der Unruhen in Deutschostafrika wurden folgende preußische Orden und Ehrenzeichen verliehen:

Kronenorden 3. Klasse mit Schwertern 2
Roter-Adler-Orden 4. Klasse mit Schwertern 2
Kronenorden 4. Klasse mit Schwertern 5
Militärehrenzeichen 1. Klasse 3
Militärehrenzeichen 2. Klasse 46
Roter-Adler-Orden 4. Klasse 1
Kronen-Orden 4. Klasse  1
Allgemeines Ehrenzeichen 2
Rettungsmedaille am Bande 3
Allerhöchste Belobigung 1

Back Pr, KO 3. Klasse mit Schwertern Korvettenkapitän 1905, 12.12. BUSSARD, Kommandant
Glatzel Pr, KO 3. Klasse mit Schwertern Fregattenkapitän 1906, 06.30. THETIS, Kommandant bisher
Mohr, Dr. Pr, RAO 4. Klasse mit Schw. Marinestabsarzt 1906, 06.30. BUSSARD
Nobis Pr, RAO 4. Klasse mit Schw. Kapitänleutnant 1906, 06.30. BUSSARD, 1. Offizier bisher
Schlichting, von Pr, RAO 4. Klasse Hauptmann 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Altvater, August Pr, KO 4. Klasse mit Schwertern Oberleutnant zur See 1906, 06.30. BUSSARD, bisher
Dollmann, Curt Pr, KO 4. Klasse mit Schwertern Leutnant zur See 1906, 02.06. THETIS
Paasch Pr, KO 4. Klasse mit Schwertern Oberleutnant zur See 1906, 02.06. BUSSARD
Sommerfeldt Pr, KO 4. Klasse mit Schwertern Oberleutnant zur See 1906, 06.30. SEEADLER, bisher
Wachel Pr, KO 4. Klasse mit Schwertern Oberleutnant zur See 1906, 06.30. Maschinengewehrdetachement, bisher
Breuer Pr, KO 4. Klasse Marineoberingenieur 1906, 06.30. SEEADLER, bisher
Nicklaus Pr, Militärehrenzeichen 1. Kl. Sergeant 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Radtke Pr, Militärehrenzeichen 1. Kl. Sergeant 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Schmidt Pr, Militärehrenzeichen 1. Kl. Feldwebel 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Bartels Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Bohlein Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Seesoldat 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Buder Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. BUSSARD
Busch Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. THETIS
Buschbohm Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Bootsmannsmaat 1906, 02.06. SEEADLER
Dahlke, Max Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Gefreiter 1906, 02.06. Marineinfanteriedetachement
Dierks Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. SEEADLER
Fahje Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. SEEADLER
Flack Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Sergeant 1906, 02.06. Marineinfanteriedetachement
Fuchs Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Feuerwerksmaat 1906, 02.06. BUSSARD
Gründel Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Gefreiter 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Haak Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Hoffmann Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Torpedomatrose 1906, 02.06. BUSSARD
Homfeld Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 06.30. BUSSARD
Kressin Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 06.30. Maschinengewehrdetachement, bisher
Langbehn Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Last Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Lischkeit Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Oberbootsmannsmaat 1906, 06.30. Maschinengewehrdetachement, bisher
Markowski Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. THETIS
Müller, Richard Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Gefreiter 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Nissen Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 06.30. Maschinengewehrdetachement, bisher
Opelt Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Bootsmannsmaat 1906, 02.06. BUSSARD
Papenfuß Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. BUSSARD
Pollmann Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. SEEADLER
Pschorr Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Gefreiter 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Radmann Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Bootsmannsmaat 1906, 02.06. SEEADLER
Reinhardt Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Unteroffizier 1906, 02.06. Marineinfanteriedetachement
Roehl Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Feuerwerksmaat 1906, 02.06. SEEADLER
Rohr Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Torpedomatrose 1906, 02.06. BUSSARD
Rose Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Unteroffizier 1906, 02.06. Marineinfanteriedetachement
Rothenhagen Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Feuerwerksmaat 1906, 06.30. Maschinengewehrdetachement, bisher
Schlumbohm Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Hoboist (Maat) 1906, 02.06. BUSSARD
Schmidt, Georg Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 06.30. BUSSARD
Schmidt, Michael Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Seesoldat 1906, 02.06. Marineinfanteriedetachement
Schneider Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Schöpke Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. Maschinengewehrdetachement
Schwarz Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Bootsmannsmaat 1906, 02.06. THETIS
Simon Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. THETIS
Spieß Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Seesoldat 1906, 06.30. Marineinfanteriedetachement, bisher
Stuck Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. THETIS
Thiel Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. SEEADLER
Thierfeldt Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 02.06. Maschinengewehrdetachement
Vettel Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Vetter Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Bootsmannsmaat 1906, 02.06. BUSSARD
Völker Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Matrose 1906, 02.06. BUSSARD
Wagener Pr, Militärehrenzeichen 2. Kl. Obermatrose 1906, 06.30. BUSSARD
Hansen Pr, Rettungsmedaille am Bande Oberzimmermannsgast 1905, 11.20. BUSSARD
Ihssen Pr, Rettungsmedaille am Bande Leutnant zur See 1907, 01.27. SEEADLER
Werner Pr, Rettungsmedaille am Bande Maschinistenmaat 1905, 11.20. BUSSARD
Lenzner Allerhöchste Belobigung Oberleutnant zur See 1906, 12.08. SEEADLER
Branicki Pr, Allgemeines Ehrenzeichen Oberbootsmannsmaat 1906, 06.30. BUSSARD
Düker Pr, Allgemeines Ehrenzeichen Obermaschinist 1906, 06.30. SEEADLER

© A. Schulze Ising, IV/00


 
© 2005 medalnet.net andreas@medalnet.net